Archiv

Archiv für die Kategorie ‘C-Zero’

Citroen C-Zero begeistert als Elektroflitzer

1. Mai 2011 Keine Kommentare

Immer mehr Autobauer widmen sich intensiv der Elektromobilität. Nach dem i-MiEV von Mitsubishi steht nun ein weiteres Elektrofahrzeug bereit. Die Rede ist vom C-Zero aus dem Hause Citroen. Der französische Elektroflitzer ist dem von Mitsubishi sehr ähnlich und bietet sich unter Berücksichtigung der Reichweite und der allgemeinen Maße vor allem für den Stadtverkehr an. So wurde der C-Zero von Citroen mit einer Länge von 3,48 Metern ausgestattet. Zugleich ist er gerade einmal 1,59 m schmal. Nicht nur optisch weist er gewisse Gemeinsamkeiten mit dem Angebot von Mitsubishi auf.

Der C-Zero bietet seinem Fahrer zudem eine akzeptable Leistung von 67 PS. Zu den Besonderheiten im Inneren gehören die 88 Lithium-Ionen-Zellen. Sie befinden sich unter dem Fahrzeugboden und füttern den C-Zero mit Strom. Nach Angaben von Citroen liegt die Reichweite des Elektroautos bei rund 150 km. Im Anschluss muss nachgezapft werden. An der herkömmlichen Steckdose muss dafür ein Zeitfenster von sechs Stunden eingeplant werden. Ein wenig schneller funktioniert es mit einem Kraftstromanschluss. In 30 Minuten können 80 Prozent der Aktualisierung bewältigt werden.

KategorienC-Zero Tags: , ,

Citroen präsentiert mit C-Zero Auto für Stadt und Umland

23. Januar 2011 Keine Kommentare

Mit dem neuen C-Zero kann der französische Autobauer Citroen erneut für Aufsehen sorgen. Dem bekannten Automobilhersteller ist es bei der Neuauflage des Modells gelungen ein Auto zu konzipieren, das nicht nur im Stadtverkehr, sondern auch im Umland eine gute Figur aufs Parkett legt. Dabei kann sich der neue C-Zero vor allem beim Blick auf die Details sehen lassen. Immerhin bietet Citroen mit ihm ein Auto, das mit null Liter Kraftstoffverbrauch und null Schadstoffausstoß auskommt. Daneben liegt auch die CO2-Emission des C-Zero bei null. Während der Fahrt müssen die Insassen mit keinerlei Lärmbelästigung rechnen.

Citroen ergänzt mit dem neuen C-Zero seine Angebotspalette im einen Kleinwagen, der zu 100 Prozent elektrisch angetrieben wird. Bei dem C-Zero handelt es sich zugleich um einen neuen Ausdruck der legendären Créative Technologie, mit der Citroen bereits mehrfach die Blicke auf sich ziehen konnte. Der französische Autobauer hat sich bei der Entwicklung von dem C-Zero auf ein breites Einsatzgebiet konzentriert und schickt so ein Auto auf den Markt, das sowohl im Umland als auch in der Stadt mit attraktiven Eigenschaften punkten kann.

KategorienC-Zero Tags: , ,

Citroen präsentiert mit C-Zero Neuheit

31. Oktober 2010 Keine Kommentare

Seit dem 1. Oktober 2010 steht in den Citroen Verkaufslisten eine Neuheit für Kunden zur Verfügung. Mit dem C-Zero  präsentiert der französische Autobauer sein bisher kleinstes Modell. Doch wer glaubt, dass das Auto auch zum Nulltarif zu haben ist, täuscht sich. Citroen veranschlagt für den C-Zero  einen Preis in Höhe von 35.000 Euro. Gerechtfertigt ist dieser Preis in jedem Fall. Immerhin bietet das Fahrzeug eine überaus innovative Technik.

So verbraucht das Modell null Liter Kraftstoff. Auch der CO2-Ausstoß liegt bei 0 mg. Zudem verursacht der C-Zero keinen Straßenlärm und dürfte somit vor allem den Verkehr in den Städten zu Gute kommen. Unter den Citroen Neuheiten gehört das Modell längst zu den Stars. Immerhin präsentiert sich mit dem C-Zero ein reines Elektroauto. Optisch kann er dabei durchaus mit dem sehr urbanen C1 verglichen werden. Der klimatisierte Innenraum bietet zudem Platz für bis zu vier Personen. Im Stadtverkehr bewegt sich der C-Zero sehr agil. Die Leistung von 47 kW kann sich bei dem charmanten Elektroauto durchaus sehen lassen.

KategorienC-Zero, C1 Tags: , ,

Citroen setzt mit C-Zero und SURVOLT auf starke Elektromodelle

2. Oktober 2010 Keine Kommentare

4CRFGXRNXS9K Mit den beiden Modellen C-Zero und SURVOLT unterstreicht der französische Autobauer Citroen einmal mehr seine Kühnheit, seine Kreativität und den hohen Anspruch, der an die Modelle gestellt wird. Beide Varianten verfügen über einen elektrischen Antrieb, folgen jedoch komplett unterschiedlichen Konzepten. So präsentiert sich der C-Zero als schmuckes Stadtauto, das keinen Liter Kraftstoff benötigt und zugleich mit null CO2-Emission ausgestattet ist.

Die fehlende Lärmbelästigung und die durchdachte Technik machen aus ihm ein Fullelectric-Stadtauto. Das Modell ist auf den Stadtverkehr maßgeschneidert und kann sowohl durch das eigene Design als auch durch die Technik Ansprüchen gerecht werden, die wohl erst in Zukunft an die breite Masse gestellt werden. Dem Konzept eines Elektroautos folgt Citroen auch in Bezug auf den SURVOLT. Das 100 % elektrisch angetriebene Concept Car bietet eine Fahrleistung, die an die eines echten Rennsportwagens erinnert. Dabei hat es Citroen auf beeindruckende Art und Weise geschafft Sportlichkeit mit Umweltfreundlichkeit zu verbinden. Beide Modelle haben eine weitere Gemeinsamkeit – sie präsentieren sich als Elektroautos, die bezahlbar sind.

KategorienC-Zero, Survolt Tags: , ,