Archiv

Archiv für die Kategorie ‘C5’

Citroen will Zusammenarbeit mit Carlsson ausbauen

13. August 2011 Keine Kommentare
Citroen C5

Citroen C5 | © by flickr / storem

Der französische Autobauer Citroen möchte die Zusammenarbeit mit dem Tuner Carlsson weiter ausbauen. Im Zuge einer engeren Kooperation sollen weitere Carlsson-Modelle den Sprung auf den automobilen Markt schaffen. Bislang beschrĂ€nkt sich das gemeinsame Angebot der beiden Fahrzeugprofis auf den optisch aufgewerteten C5, der sowohl als Limousine als auch als Kombi angeboten wird. KĂŒnftig sollen sich in dem Portfolio aber auch die Kleinwagen-Modelle C3 und die Van-Version C3 Picasso finden.

Nach aktuellen Berichten dĂŒrfen mit Blick auf die Modelle einige Anbauteile wie Spoiler und SchĂŒrzen erwartet werden. Aber auch spezielle Auspuffrohre und grĂ¶ĂŸere AlurĂ€der sollen ihren Platz an den ĂŒberarbeiteten Fahrzeugen finden. Der Carlsson C5 ist bereits auf dem Markt erhĂ€ltlich. Bei ihm wurde die Karosserie um zwei Zentimeter tiefer gelegt. DarĂŒber hinaus wurden von den Tunern das Armaturenbrett, der Schaltknauf und das Lenkrad mit Alcantara bezogen. Bei den Einstiegsleisten zeigt der C5 Carlsson gebĂŒrsteten Edelstahl, der durch das Carlsson-Logo einen besonderen Eyecatcher erhĂ€lt. Der C5 Carlsson wird ab einem Preis von 38.190 Euro angeboten.

KategorienC3, C5, Picasso Tags: , , , ,

Citroen C5 Tourer hat Probleme mit Heizung und Klima

9. Juli 2011 Keine Kommentare
Citroen C5

Citroen C5 | © by flickr / storem

Mit dem C5 Tourer hat der französische Autobauer Citroen ein Fahrzeug auf den Markt geschickt, das durchaus einen gewissen Charme zu bieten hat. Doch der C5 Tourer hat auch seine SchwĂ€chen. Allen voran mĂŒssen die Heizung und das Klima als Schwachstellen genannt werden. Wie Experten jĂŒngst erklĂ€rten, ist der C5 Tourer kein Auto fĂŒr den hohen Norden. Bereits bei Temperaturen um den Gefrierpunkt zeigte das Modell von Citroen seine SchwĂ€chen. So hatten bei diesen Temperaturen die Wagen- und Sitzheizung ihre Probleme. Weitere Schwierigkeiten wurden im Rahmen von Tests bei hohen Temperaturen verzeichnet.

Bereits bei einem Kilometerstand von 64.683 km ist wĂ€hrend des warmen FrĂŒhjahrs in Tests die Klimaanlage des C5 Tourer ausgefallen. So erwies sich die Fahrt in dem Modell bei hohen Außentemperaturen als schwierig. Trotz eines laufenden GeblĂ€ses wurde die Luft durch die Klimaanlage nicht mehr gekĂŒhlt. Das Ergebnis waren nicht selten Temperaturen von bis zu 40° Celsius wĂ€hrend der Fahrt. Der Austausch des Kondensators zĂ€hlt erfreulicherweise jedoch zu den Garantieleistungen von Citroen. Überzeugen kann der Diesel-Kombi jedoch vor allem mit seiner GerĂ€umigkeit und dem hohen Maß an Komfort.

Citroen setzt auf neuen C5 Tourer E-HDi 110 Airdream

3. April 2011 Keine Kommentare

Der französische Autobauer Citroen setzt mit dem C5 Tourer E-HDi 110 Airdream auf ein neues Modell, das sowohl technisch als auch optisch eine gewisse Begeisterung vermitteln möchte. DafĂŒr wurde das Modell mit einem automatisierten Schaltgetriebe ausgestattet. Dieses soll in Kombination mit dem 1,6-Liter-Dieselmotor fĂŒr Sparsamkeit in Sachen Verbrauch sorgen. Doch an einer verfeinerten Version des hydropneumatischen Fahrwerks mangelt es dem C5 Tourer E-HDi 110 Airdream trotz der besonderen Bezeichnung. So muss dieses Modell ganz ohne die spezielle Federung auskommen.

Das automatisierte Schaltgetriebe wurde von Citroen mit sechs GĂ€ngen ausgestattet. Im Wesentlichen handelt es sich bei dem Schaltgetriebe um das Element, das den C5 Tourer E-HDi 110 Airdream zur nötigen Sparsamkeit erziehen soll. Der Dieselmotor bietet dem Fahrer eine Leistung von 112 PS. Doch der Familienwagen von Citroen hat auch ein beachtliches Gewicht von immerhin rund 1,6 Tonnen. Das maximale Drehmoment liegt nach Angaben des Autobauers bei 270 Nm. Citroen hat sich zudem fĂŒr ein konventionelles Stahlfahrwerk entschieden.

Carlsson nimmt sich Citroen C5 vor

13. Februar 2011 Keine Kommentare

Das Team des Tuners Carlsson hat sich an den Citroen C5 gewagt und wertet das Mittelklasse-Modell der Franzosen sowohl optisch als auch technisch auf. Hervorstechend ist vor allem die sportliche Optik, die der C5 durch Carlsson erhalten hat. Optisch haben die Tuner nicht nur an der FrontschĂŒrze Hand angelegt, sondern haben sich auch fĂŒr Änderungen bei den Seitenschwellern und der HeckschĂŒrze entschieden. Die Seitenschweller zeigen sich bei dem geĂ€nderten C5 breiter als bei der eigentlichen Ausgabe des Mittelklassemodells. Daneben hat sich Carlsson fĂŒr Auspuffendrohre aus Edelstahl und 19-Zoll-RĂ€der entschieden.

Der aufbereitete C5 wird von den Tunern lediglich mit Lackierungen in Perlmutt-Weiß und Schwarz angeboten. Damit wirkt das Mittelklasse-Modell nicht nur zeitlos, sondern auch ĂŒberaus hochwertig. Bei der Karosserie hat sich Carlsson im Allgemeinen fĂŒr eine Tieferlegung entschieden. So wurde diese um 2 cm nach unten gelegt. Überzeugen können auch Lenkrad, Armaturenbrett und Schaltknauf. Sie wurden mit Alcantara ĂŒberzogen und zeigen sich von einer besonders edlen Seite.

KategorienC5 Tags: , , ,

Citroen C5 begeistert als elegante Erscheinung

5. Dezember 2010 Keine Kommentare

Seit 2001 baut Citroen den C5. Zeigte sich die Limousine zu Beginn als graue Maus, entwickelte sie sich in der zweiten Generation zu einer eleganten Erscheinung. Optisch hat sich der C5 seine klassischen Linien bewahren können. Auf diesem Weg wurde das Stufenheck durch den Autobauer vergleichsweise kurz gehalten. Auch auf eine große Heckklappe wurde bewusst verzichtet. WĂ€hrend er außen doch vergleichsweise klassisch wirkt, hat sich Citroen im Inneren auf den Grundsatz der Hochwertigkeit konzentriert.

Mit Blick auf die Technik basiert der C5 auf dem C6. In der zweiten Generation ist das ĂŒberaus beliebte Hydropneumatik-Fahrwerk jedoch nicht mehr in der Basisvariante zu finden. Dieses kleine Detail haben die Franzosen in der neuen Generation den besseren Ausstattungen vorbehalten. SĂ€mtliche Basismodelle rollen somit auf einem Stahlfeder-Fahrwerk ĂŒber die Straßen. Die Kombiversion der Limousine wird als Citroen C5 Tourer angeboten. Damit hat sich der Autobauer in der zweiten Generation fĂŒr eine Umbenennung dieser Variante entschieden.

KategorienC5 Tags: , , ,