Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Survolt’

Citroen Survolt gibt Vorgeschmack auf schnelle Elektromobilität

10. Oktober 2010 Keine Kommentare

Citroen ist mit dem Survolt ein leistungsstarkes und zugleich auch solides Modell gelungen, das zweifelsohne in die Zukunft der Automobilbranche passt. Dass sich dahinter ein Angebot der Elektromobilität versteckt, möchte man beim Blick auf die Leistung kaum vermuten. Immerhin schafft der Citroen Survolt satte 260 km/h. Auf der Rundstrecke sollten die Batteriepacks, die jeweils mit 31 kWh nutzbarer Kapazität ausgestattet sind, rund eine halbe Stunde durchhalten können.

Der Autobauer Citroen hat bei der Entwicklung des Survolt den Spieß umgedreht. So entwickelten die Designer zunächst ein überaus geschmackvolles Modell. Erst im Anschluss kamen die Ingenieure zum Zuge, die den Survolt mit allerlei moderner Technik füllen sollten. Dass ihnen dies eindrucksvoll gelungen ist, beweist der Blick auf die Details. Immerhin bietet der Citroen Survolt neben einem Gitterrohrrahmen eine Karbonkarosserie und eine Kuppelscheibe aus Plexiglas. Für weitere Begeisterung sorgt das umfangreiche Aerodynamik-Paket. Auf der Waage präsentiert sich der Survolt mit gerade einmal 1150 kg als echtes Leichtgewicht.

Citroen setzt mit C-Zero und SURVOLT auf starke Elektromodelle

2. Oktober 2010 Keine Kommentare

4CRFGXRNXS9K Mit den beiden Modellen C-Zero und SURVOLT unterstreicht der französische Autobauer Citroen einmal mehr seine Kühnheit, seine Kreativität und den hohen Anspruch, der an die Modelle gestellt wird. Beide Varianten verfügen über einen elektrischen Antrieb, folgen jedoch komplett unterschiedlichen Konzepten. So präsentiert sich der C-Zero als schmuckes Stadtauto, das keinen Liter Kraftstoff benötigt und zugleich mit null CO2-Emission ausgestattet ist.

Die fehlende Lärmbelästigung und die durchdachte Technik machen aus ihm ein Fullelectric-Stadtauto. Das Modell ist auf den Stadtverkehr maßgeschneidert und kann sowohl durch das eigene Design als auch durch die Technik Ansprüchen gerecht werden, die wohl erst in Zukunft an die breite Masse gestellt werden. Dem Konzept eines Elektroautos folgt Citroen auch in Bezug auf den SURVOLT. Das 100 % elektrisch angetriebene Concept Car bietet eine Fahrleistung, die an die eines echten Rennsportwagens erinnert. Dabei hat es Citroen auf beeindruckende Art und Weise geschafft Sportlichkeit mit Umweltfreundlichkeit zu verbinden. Beide Modelle haben eine weitere Gemeinsamkeit – sie präsentieren sich als Elektroautos, die bezahlbar sind.

KategorienC-Zero, Survolt Tags: , ,

Citroen setzt bei Survolt auf Rennwagen mit elektrischem Antrieb

22. August 2010 Keine Kommentare

Der Autobauer Citroen hat am Modell Survolt nochmals Hand angelegt und einen Rennwagen entwickelt, der sich sehen lassen kann. Das Highlight des Modells ist der elektrische Antrieb. Die beiden Elektroantriebe leisten im Citroen Survolt rund 221 Kilowatt. Nach Unternehmensangaben wird der neue Rennwagen künftig unter anderem im Servicepark der ADAC Rallye Deutschland zu sehen sein. Citroen hat die Höchstgeschwindigkeit des neuen Rennwagens mit 260 km/h definiert. In weniger als fünf Sekunden meistert der Survolt dabei den Sprint von 0 auf 100.

Hinsichtlich des Gewichts kann man den Rennwagen in keinem Fall als Schwergewicht bezeichnen. Immerhin wiegt der Survolt nur zarte 1150 kg. So meistert der schnittige Rennwagen, der optisch ab der ersten Sekunde begeistern kann, einen Kilometer in weniger als 22 Sekunden. Zum Elektroantrieb steht selbstredend die passende Ladestation zur Verfügung. Mit dieser können die Batterien innerhalb von zwei Stunden aufgeladen werden. Alternativ ist die Energiespeisung über eine haushaltsübliche Steckdose möglich. Citroen erklärte, dass Survolt als Rennwagen beweist, dass sich Motorsport und Umwelt nicht gänzlich ausschließen.

Citroen Survolt muss sich in Le Mans beweisen

16. Juli 2010 Keine Kommentare

Nachdem der Citroen Survolt beim Genfer Salon im März 2010 als Elektrosportler überzeugte, muss sich das neue Modell nun beweisen. So schickt der französische Autobauer sein neues Fahrzeug auf die Rennstrecke in Le Mans. Im Rahmen der Testfahrten soll der Stromer seine angebliche Sportqualität unter Beweis stellen.

Im Rahmen der Testfahrten möchte Citroen zudem technische Daten bekanntgeben und den Elektroflitzer von seiner charmantesten Seite zeigen. Während zum Genfer Autosalon manch ein Experte nicht an die Fahrten auf der Rennstrecke glaubte, halten die Franzosen am beschriebenen Kurs fest. Das spannende Rollout wird am 10. Juli stattfinden. Getestet wird der Citroen Survolt unter der Regie von Vanina Ickx, die sich als Rennfahrerin international einen Namen machen konnte.

Optisch besticht der doch recht kompakte Sportler durch einen Rohrrahmen und ein flaches Heck. Außerdem sorgen ein Spoiler und die Karosserie aus Carbon für optischen Schick. Der Citroen Survolt arbeitet mit zwei Elektromotoren, die für ausreichend Leistung sorgen sollen. Zusammen sollen sie immerhin eine Leistung von 300 PS aufs Parkett legen können. Dadurch soll der Citroen Survolt eine Höchstgeschwindigkeit von immerhin 260 km/h erreichen.