Archiv

Artikel Tagged ‘Bremsen’

Mängel bei Gebrauchtwagen erkennen

20. Dezember 2012 Keine Kommentare
Citroen Berlingo

© by flickr / Joseph Simpson

Schon so mancher Autokäufer hat nach dem Kauf eines Gebrauchtwagens eine böse Überraschung erlebt. Einige Mängel können aber bereits bei der Besichtigung erkannt und der Kaufpreis des Wagens gedrückt werden.

Oft sind Gebrauchtwagen günstig zu haben, doch verborgene Mängel können schnell zu einer Kostenfalle werden. Defekte oder falsch eingestellte Schweinwerfer sind laut „Dekra“ der häufigste Beanstandungsgrund. Auch defekte Abgasanlagen und mangelhafte Bremsen sind ein Thema. Um derartigen Überraschungen vorzubeugen, sollte bereits vor dem Kauf eine genaue Besichtigung des Fahrzeugs durchgeführt werden.
Vor dem Kauf sollte unbedingt ein Blick auf Schweinwerfer, Bremsen, Reifen, Auspuff und Motor geworfen werden. Der häufigste Mangel bei Gebrauchtfahrzeugen sind die Schweinwerfer. Umso älter das Fahrzeug, desto größer ist das Risiko, dass die Elektronik im Schweinwerfer verrutscht und beispielsweise das Bremslicht blinkt und nicht der Blinker. Ein defektes Steuergerät schlägt mit 500 bis 1000 Euro zu Buche. Zwar gibt es im Versandhandel günstige Ersatzteile, aber dennoch können Mängel den Geldbeutel sehr schmälern.

Fehlerhafte Bremsen werden nicht nur teuer, sondern können auch gefährlich werden. Der Kaufpreis eines Fahrzeugs lässt sich auch bei abgefahrenen Reifen drücken. Winterreifen sollten noch mindestens eine Profiltiefe von vier Millimeter aufweisen. Die vorgeschriebene Profiltiefe beträgt bei Sommer- und Winterreifen 1,6 Millimeter. Auch Schäden an der Felge oder einseitig abgefahrene Reifen können darauf hinweisen, dass mit dem Fahrwerk oder der Radeinstellung etwas nicht stimmt.

Bei einer Probefahrt mit dem Gebrauchten lässt sich auch der Auspuff einfach kontrollieren. Bei laufendem Motor darf kein lautes Röhren vorhanden sein. Dies wäre ein Hinweis auf eine undichte Abgasanlage. Auch weißer oder schwarzer Rauch zeigen, dass ein defekt in der Zylinderkopfdichtung vorliegt oder der Luftfilter verstopft ist. Abgase sollten bei warmem Motor immer durchsichtig sein.
Schwieriger wird es für Laien den Motor zu beurteilen. Doch auch diese können alle sichtbaren Schläuche und Leitungen begutachten und auch ruhig einmal anfassen. Lockere oder poröse Stellen können auch von Laien erkannt werden.

Deutsche Gebrauchtwagen haben weniger Mängel
Laut Dekra-Report sind Käufer von gebrauchten deutschen Fahrzeugen besonders gut beraten. Vom Kleinwagen bis zum Transporter zeigen sie die wenigsten Mängel.