Archiv

Artikel Tagged ‘C4’

Der neue Citroen C4

15. April 2014 Keine Kommentare
Citroen C4

Citroen C4 | © by flickr / OpenCage

Mit dem „Aircross“ hat Citroen ein weiteres Modell in seiner C4-Familie der SUV im Bestand. Der „Aircross“ ist nun auch mit einer speziellen Ausstattung als Sondermodell erhĂ€ltlich. Freunde von Citroen finden aber nicht nur den neuen Wagen derzeit beim Autohersteller – auch der Citroen C3 ist im Online-Fahrzeugmarkt Ă€ußerst beliebt bei den Autofahrern.

Das neue Modell verspricht einen Kundenvorteil von 500 Euro

Das Sondermodell „Selection“ gibt es nun auch bei Citroen C4 Aircross. Somit hat Citroen den beliebten SUV weiter ausgebaut und prĂ€sentiert diesen nun mit unzĂ€hligen Extras. So gibt es den SUV mit einer Klimaautomatik fĂŒr die passende Temperatur im Fahrzeuginneren, sowie auch einer Einparkhilfe. Zu den weiteren Extras zĂ€hlen auch eine Sitzheizung auf den Fahrersitz sowie Beifahrersitz wie die neuen 18-Zoll Felgen. An der Flanke befinden sich Chromleisten; die Außenspiegel verfĂŒgen ĂŒber einen integrierten Blinker an beiden Seiten.

Die unterschiedlichen Variationen des Citroen C4

In Sachen Antrieb gibt es verschiedene Möglichkeiten. So steht etwa ein 86 kW starker Benziner (117 PS) sowie zwei Dieselmotoren mit 84 kW (114 PS) oder 110 kW (150 PS) fĂŒr den AutokĂ€ufer zur VerfĂŒgung. Die beiden Dieselmotoren können – individuell – mit einer Allradantrieb-Ausstattung gekauft werden. Der Preis fĂŒr die Dieselmotoren beginnt bei rund 26.690 Euro. Der Hersteller prĂ€sentiert mit dem neuen Modell auch einen Kundenvorteil. Das Ersparnis beim Kauf der Extras im neuen Modell – gegenĂŒber dem einzelnen Kauf der Extras – liegt bei rund 500 Euro. Mit diesem Kundenvorteil soll der AutokĂ€ufer nicht die Extras StĂŒck fĂŒr StĂŒck kaufen, sondern das Gesamtpaket nehmen.

Die Technik ist bereits von Peugeot und Mitsubishi bekannt

Ein weiterer Punkt ist die Verbindung zum Schwestermodell des Peugeot 4008. Der Citroen C4 Aircross nutzt nĂ€mlich die bereits bekannte Technik des Peugeot 4008 sowie die Technik des Mitsubishi ASX. Somit verweist Citroen selbst auf bereits ĂŒberprĂŒfte Technik und garantiert die bestmögliche Lösung bei seinem C4 Aircross. Das soll gleichzeitig den KĂ€ufer auch die Sicherheit geben, dass etwaige Fehler oder Probleme gar nicht auftreten können. Der Preis fĂŒr die Basisvariante des neuen Modells liegt bei 23.990 Euro. Man kann gespannt sein, fĂŒr welche Ausstattungen sich die AutokĂ€ufer beim französischen Wagen entscheiden.

Citroën C4 Aircross

4. Juli 2012 Keine Kommentare

Französische Autohersteller sind fĂŒr vieles bekannt. Sie stehen fĂŒr Sicherheit und Komfort, fĂŒr polarisierende Designsprache und Fortschritt, aber auch fĂŒr Kleinwagen und FamilienkompatibilitĂ€t. Keine sonderliche Assoziation ruft allerdings die Kombination „Frankreich-SUV“ hervor, bedingt ist dies durch ein bisher relativ defensives Verhalten der französischen Hersteller in diesem Segment. Sollte es nach dem Willen von Citroen gehen wird sich dies sobald wie möglich Ă€ndern. Den Wendepunkt in dieser mauen Beziehung soll nun der Citroen C4 Aircross darstellen.

Zur Realisierung dieses Projekts ging Citroen eine Kooperation mit Mitsubishi ein und durfte den ASX der Japaner als Basis nutzen. Die ursprĂŒngliche Herkunft fĂ€llt allerdings nur bei genauerer Betrachtung auf. Die Designabteilung Citroens hatte hier weitestgehend freie Hand und entschloss sich die AusfĂŒhrungen der TĂŒren und Dachform zu ĂŒbernehmen. Überraschender Weise tendiert der C4 Aircross innerhalb des eigenen Spektrum an Serienwagen eher in Richtung der sportlicheren DS Sparte. Der Paradebeweis hierfĂŒr ist das seitlich, unterhalb der Scheinwerfer angebrachte und nach unten abfallende LED-Tagfahrlicht.

 

 

In seinem offiziellen Produktvideo preist Citroen den C4 Aircross als grenzenlos einsetzbaren SUV an. Einsatzort und natĂŒrliches Habitat sollen Stadt und alle staubigen und ungastlichen Orte sein, an denen der Gebrauch eines SUV nötig wĂ€re. Über den realen Nutzen eines SUV in dicht besiedelten Orten kann sicherlich gestritten werden, dennoch erscheint es unzweifelhaft, dass der Aircross alles mitgegeben bekommen hat um hier zu bestehen. Eine durchaus komfortable Grundausstattung, die etwas plastikhaft daherkommt, aber generell nicht zu beanstanden ist. Diese lĂ€sst sich natĂŒrlich gegen Aufpreis auf ein luxuriöses Niveau anheben.

Dann kann unter anderem auf ein festplattenbasierendes Multimediasystem, dass per Touchscreen gesteuert wird, zurĂŒckgegriffen werden. Auch bietet der Aircross mehr als genĂŒgend Platz fĂŒr Kinder, Familie, EinkĂ€ufe und alle anderen Herausforderungen des stĂ€dtischen Alltags. Angeboten wird der Aircross mit drei Motorvarianten. 1,6l Diesel und Benziner, sowie ein 1,8l Diesel. Diese bringen jeweils 114 PS, 117 PS und 150 PS an Leistung auf die Straße. Unbedingt abzuraten ist vom 1,6l Benziner, der nur als 2WD erhĂ€ltlich ist. Beide Diesel Varianten gibt es als 4WD. Der Allradantrieb kann vom Fahrer ĂŒber einen Drehknopf in der Mittelkonsole gesteuert werden, um ihn unter BerĂŒcksichtigung des Treibstoffverbrauchs dem jeweiligen Bedarf der Umgebung anzupassen.

Einstellungsmöglichkeiten sind 2WD, 4WD und Lock. Ein großes Manko ist die Tatsache, dass der technische Bruder ASX bei gleicher Grundbasis und Ausstattung fĂŒr nahezu 25% (ca. 4000€ je nach Angebot und Rabatt) billiger angeboten wird. Die Frage lautet nun: Geld oder Design?

KategorienC4 Tags: ,

Design bei Citroen DS4 vor Alltagstauglichkeit

19. Januar 2012 1 Kommentar
Citroen C4

Citroen C4 | © by flickr / OpenCage

Mit Chic und einer guten Ausstattung hat der französische Autobauer Citroen den C4 zum DS4 gemacht. In diesen Tagen gehört der DS4 zu den Modellen des Herstellers, die die meiste Aufmerksamkeit auf sich ziehen können. Dabei ĂŒberzeugt der Citroen DS4 in erster Linie mit Design. Die Alltagstauglichkeit scheint bei dem Modell dagegen ein wenig verloren zu gehen. Bei dem Modell handelt es sich ohne Zweifel um ein Lifestyle-CoupĂ©, dem es an einer gelungenen Dosis Esprit nicht mangelt.

Doch das Design und manch ein ausgefallenes Detail haben auch ihren Preis. Immerhin bietet Citroen den DS4 doch vergleichsweise teuer an. Bei seinen Modellen hat sich der französische Autobauer zuletzt vom Zentraltacho verabschiedet und hat das Cockpit konventioneller gestaltet. Damit befinden sich Werkzeug und Instrumente nun alles in allem dort, wo sie hingehören und dabei handelt es sich um das Lenkrad. Innen wie außen setzt Citroen beim Design jedoch auf Avantgarde und geht so doch sehr außergewöhnliche Wege.

KategorienC4, DS4 Tags: , ,

Citroen setzt 2012 auf besondere Neuheiten

1. Dezember 2011 Keine Kommentare
Citroen DS5

Citroen DS5 | © by flickr/ Autoviva.com

Im kommenden Jahr will der französische Autobauer Citroen gleich mit zwei besonderen Neuheiten auf internationaler Ebene punkten. Autoliebhaber mĂŒssen sich noch bis zum FrĂŒhjahr 2012 gedulden, bis schließlich die beiden neuen Highlights der Franzosen zu den HĂ€ndlern rollen. Neben dem lange angekĂŒndigten DS5 wird auch der C4 Aircross im FrĂŒhjahr nĂ€chsten Jahres auf den Markt kommen. Beide Modelle von Citroen können mit einer perfekten Optik und einer starken Leistung punkten.

DarĂŒber hinaus bieten sie ein großes FahrvergnĂŒgen, das bei manch einem Kunden das Herz durchaus höher schlagen könnte. Der C4 Aircross kann ohne Zweifel vor allem durch seine Details ĂŒberzeugen. So wird das Design zum einen durch horizontale Linien und zum anderen durch seitliche LufteinlĂ€sse bestimmt. Die LufteinlĂ€sse gehen bei dem Modell mit vertikal integrierten LED-Leuchten einher. Damit kann sich der C4 Aircross Tag und Nacht als eine einzigartige und leuchtende Signatur zu erkennen geben. Bei dem C4 Aircross handelt es sich um einen Kompakt-SUV, der zwar stark wirkt, jedoch auch nicht an Eleganz verloren hat.

KategorienC4, DS5 Tags: , , ,

Citroen erweitert Angebot mit C4 Aircross

10. Oktober 2011 Keine Kommentare
Citroen C4

Citroen C4 | © by flickr / OpenCage

Der französische Autobauer Citroen hat mit dem C4 vor rund einem Jahr durchaus einen Bestseller geschaffen. Seit seiner MarkteinfĂŒhrung konnte das Modell bereits rund 100.000 Mal verkauft werden. Nun soll die Produktpalette der Baureihe durch den Hersteller erweitert werden. Dabei setzen die Franzosen im Rahmen der Erweiterung auf den C4 Aircross. Mit ihm soll sich kĂŒnftig ein neuer Kompakt-SUV auf dem Markt positionieren können. Der C4 Aircross wird von dem Hersteller mit unterschiedlichen Motorisierungen angeboten und kann in AbhĂ€ngigkeit von diesen sowohl mit einem Zwei- als auch mit Allradantrieb in Anspruch genommen werden.

Nach den PlĂ€nen von Citroen soll der neue Kompakt-SUV bereits ab dem FrĂŒhjahr des kommenden Jahres auf dem Markt erhĂ€ltlich sein. Mit Blick auf den CO2-Ausstoß scheint dabei schon jetzt festzustehen, dass der C4 Aircross fĂŒr eine gewisse Begeisterung bei seinen Fahrern und Experten sorgen wird. Immerhin wird er sich in diesem Bereich in die Riege der MarktfĂŒhrer einreihen.

KategorienC4 Tags: , ,