Archiv

Artikel Tagged ‘C6’

C6 Noir et Blanc in neuem Bicolor-Look

20. M├Ąrz 2011 Keine Kommentare

Der C6 gilt seit Jahren als das Flaggschiff von Citroen. Seit 2005 bieten die Franzosen den C6 Noir et Blanc an. Mittlerweile ist das Modell jedoch ein wenig in die Jahre gekommen und so hat sich Citroen f├╝r einen neuen Look entschieden. Der Bicolor-Look soll bei dem C6 Noir et Blanc k├╝nftig Moderne und Dynamik vereinen. Zugleich soll er dem doch recht erfolgreichen Modell zu frischem Wind verhelfen. Bis unter die Fenster pr├Ąsentiert sich der C6 Noir et Blanc in einem wei├čen Perlmutt-Satin-Lack. Im Kontrast dazu hat sich Citroen f├╝r ein schwarz lackiertes Dach entschieden. Hervorzuheben ist das dezente Relief, das zum einen zur├╝ckhaltend und zum anderen doch markant ist.

An den Seiten der ├╝beraus edlen Limousine entsteht ein Kontrast, der sicherlich nicht zu ├╝bersehen ist, aber genau dieser ist es auch der eine gewisse Exklusivit├Ąt ausstrahlt. F├╝r zus├Ątzliche Akzente sorgen bei dem C6 Noir et Blanc die 18 Zoll gro├čen Diamant-Felgen. Rund um die Seitenscheiben hat sich Citroen f├╝r Chrom-Verzierungen entschieden, die abermals Eleganz und Exklusivit├Ąt unterstreichen.

Citroen bietet mit C6 wieder schickes Topmodell

12. Dezember 2010 Keine Kommentare

L├Ąngst geh├Ârt der C6 zu den Erfolgsmodellen des franz├Âsischen Autobauers. Nachdem sich Citroen lange Zeit von anderen Wettbewerbern in die Schranken weisen lassen musste, ist es dem Hersteller mit dem C6 gelungen wieder ein wirklich schickes Topmodell auf dem Markt zu positionieren. Sowohl optisch als auch technisch mangelt es dem Citroen C6 nicht an Raffinessen. Doch trotz der Neuheiten und ├änderungen schafft es der Autobauer mit dem Modell an die eigenen Traditionen anzukn├╝pfen.

In der neuen Generation schafft es der C6 vor allem durch sein unverwechselbares ├äu├čeres zu ├╝berzeugen, das zweifelsohne Charakter ausstrahlt. Aber auch das aufwendige Fahrwerk hat das Potenzial zum Markenzeichen des Modells zu werden. Das Fahrwerk verf├╝gt ├╝ber eine serienm├Ą├čig elektronisch geregelte und hydropneumatische Federung. Gleiches gilt f├╝r die D├Ąmpfung des Fahrwerks. Die Limousine ist bislang ausschlie├člich als Stufenheck auf dem Markt zu finden. Zu Beginn dachte Citroen noch ├╝ber eine Kombiversion nach, hat diese aber aufgrund der Positionierung im Oberklasse-Segment verworfen.

KategorienC6 Tags: ,

Citroen C5 begeistert als elegante Erscheinung

5. Dezember 2010 Keine Kommentare

Seit 2001 baut Citroen den C5. Zeigte sich die Limousine zu Beginn als graue Maus, entwickelte sie sich in der zweiten Generation zu einer eleganten Erscheinung. Optisch hat sich der C5 seine klassischen Linien bewahren k├Ânnen. Auf diesem Weg wurde das Stufenheck durch den Autobauer vergleichsweise kurz gehalten. Auch auf eine gro├če Heckklappe wurde bewusst verzichtet. W├Ąhrend er au├čen doch vergleichsweise klassisch wirkt, hat sich Citroen im Inneren auf den Grundsatz der Hochwertigkeit konzentriert.

Mit Blick auf die Technik basiert der C5 auf dem C6. In der zweiten Generation ist das ├╝beraus beliebte Hydropneumatik-Fahrwerk jedoch nicht mehr in der Basisvariante zu finden. Dieses kleine Detail haben die Franzosen in der neuen Generation den besseren Ausstattungen vorbehalten. S├Ąmtliche Basismodelle rollen somit auf einem Stahlfeder-Fahrwerk ├╝ber die Stra├čen. Die Kombiversion der Limousine wird als Citroen C5 Tourer angeboten. Damit hat sich der Autobauer in der zweiten Generation f├╝r eine Umbenennung dieser Variante entschieden.

KategorienC5 Tags: , , ,

Citroen will mit DS automobile Oberklasse erobern

4. August 2010 Keine Kommentare

Der franz├Âsische Autobauer Citroen m├Âchte die automobile Oberklasse nicht kampflos Herstellern wie MBW, Audi und Mercedes Benz ├╝berlassen. Gegen├╝ber einem britischen Magazin best├Ątigte Plou├ę, dass eine eigene Oberklasse mit dem DS durchaus vorstellbar w├Ąre. Doch die Erwartungen, die an den DS gekn├╝pft sind, sind hoch und alles andere als leicht zu erreichen. Zudem ist noch unklar, ob sich der DS9 wirklich zur angek├╝ndigten Antwort auf die deutschen Premiumhersteller entwickeln wird. Der DS9 pr├Ąsentiert sich zweifelsohne als schicke Edel-Limousine, die rein optisch vielen Wettbewerbern in nichts nach steht.

Citroen ist gerade beim Design so manch ein Wagnis eingegangen und so dr├Ąngt sich der Gedanke auf, dass sich der franz├Âsische Autobauer in erster Linie am C6 orientierte. Doch gerade das k├Ânnte die Kampfansage des Herstellers langfristig belasten. Immerhin war der C6 gerade in Deutschland alles andere als beliebt. Hinsichtlich der Leistung muss sich der DS9 jedoch keineswegs hinter bekannten Gr├Â├čen verstecken. Immerhin kann die Kombination aus Elektromotor und 2,0-Liter-V6-Benzinmotor mit einer Leistung von insgesamt 440 PS aufwarten.